Dank Rückenschmerzen zur Geschäftsidee

m 9. Mai 2017 trafen sich über 60 Studierende auf Einladung des Marketingclubs und der Fakultät Wirtschaftswissenschaften zur Veranstaltung „Wirtschaft trifft Wissenschaft: Leipzig deine Gründerszene“ in der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK). Julia Münch von den Marketingjunioren (JUMP) begrüßte die Teilnehmer und informierte sie insbesondere über die Möglichkeit zur Bewerbung für den Marketingpreis 2017.

Anschließend stellte die mtp-Vorstandsvorsitzende Vanessa von Nell den Verein mtp „Marketing zwischen Theorie und Praxis“ vor. Die größte deutsche studentische Marketinginitiative wurde 1981 in Saarbrücken gegründet und hat über 2300 Mitglieder und 1400 Alumni an 17 Hochschulstandorten. 15 nationale und 90 regionale Unternehmen bieten den Studierenden die Möglichkeit praktische Marketingerfahrungen zu sammeln und spezielle Kenntnisse zu erwerben. Vanessa von Nell lädt Interessenten zum Treffpunkt an jedem Montag 19 Uhr in den Seminarraum 5 an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig ein.    www.mtp.org

Danach kam der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von campusinform, Maceo Mahne, zu Wort. Der 1998 an der Universität gegründete Verein hat derzeit ca. 60 Mitglieder aus 24 Fachrichtungen und akquiriert und betreut Projekte für Unternehmen aus der Region zu Themen in den Bereichen Unternehmensstrategie, Informationstechnologie, Marketing und Vertrieb, Personal- und Unternehmensführung sowie Organisationsentwicklung mit dem Ziel praxisnaher Erfahrungen und Erfolgserlebnisse für die Studierenden.   www.campusinform.de

Anschließend begrüßte Prof. Dr. Holger Müller, Inhaber der Professur „Allgemeine BWL, insbesondere Marketing“ an der HTWK die beiden Referenten des Abends, die ihre jungen Unternehmen vorstellten.

„Was tun, wenn der Rücken schmerzt?“ fragte sich Maik Jedro, als er selbst in einer solchen Situation war. Dadurch erhielt er 2014 den Anstoß zu seinem StartUp unter dem Portalnamen www.gesundheitskurse.de. Angebote von Vereinen und anderen Kursträgern, die von den Krankenkassen bezuschusst werden, auf eine Plattform zu bringen, war das Ziel. Der Wirtschaftsmathematiker hatte bereits bei UNISTER als Projekt- und Prozessmanager Erfahrungen gesammelt und mit dem „Gesundheitsmarktplatz“ eine Marktlücke entdeckt. Über eine Vermittlungsprovision wird das Projekt finanziert. Über verschiedene Veranstaltungen und Flyer wurde das Portal bekannter, dennoch erkannte man, dass nach ca. zwei Jahren das Geschäftsmodell geändert und der Fokus auf Rehakurse gelenkt werden sollte. So entstand der Kunstname Evandu, und ein Portal, das beide Segmente einschließt, wobei außerdem Dienstleistungen bei der Vertragsabwicklung mit den Kunden von evandu übernommen werden.  www.evandu.de

Patrick Gallit ist im B2B-Markt unterwegs. Mit der Destimet Green Services GmbH ging sein Team von heute 22 Mitarbeitern bereits 2009 an den Start und entwickelte eine Technologie für die innovative und nachhaltige Behandlung von Schlämmen, die u. a. in metallverarbeitenden Betrieben anfallen. Seit 2013 ist die selbst entwickelte Vakuum-Destillationsanlage für Abfallschlämme aus der Metall- und Ölindustrie in Bitterfeld-Wolfen in Betrieb. Die Anlage separiert Schleifemulsionen, Öle und andere Substanzen von Feststoffen wie Metallen und Siliziumstäuben. Momentan ist die Kapazität von 20.00 Tonnen pro Jahr zu 75 Prozent ausgelastet. So suchte der Head of Sales and Business Development nach Wegen, um die Bekanntheit einerseits und die Kontinuität in der Auftragslage zu erhöhen. Ein wichtiger Schritt war der Einstieg des Weltmarktführers in diesem Marktsegment – CRONIMET Holding GmbH – mit einer Minderheitsbeteiligung. Mit Hilfe modernster Erkenntnisse und Marketinginstrumente im B2B-Markt wird eine langfristig stabile und planbare Auftragslage entwickelt.  www.cronimet-envirotec.com

Zu beiden Vorträgen gab Prof. Müller vielfältige Anstöße und Hinweise und auch die interessierten ZuhörerInnen fragten und diskutierten noch beim abschließenden Büffet.

http://wiwi.htwk-leipzig.de/de/fakultaet-wiwi/…..                      BG