Jahreshauptversammlung und Sommerfest 2019

Ein Familientag am Schladitzer See in Kombination mit der Jahresmitgliederversammlung am Vormittag war etwas Neues in der Geschichte des Marketing Clubs Leipzig e.V. Rund 20 Teilnehmer kamen am 25. August 2019 zur Versammlung, um über den aktuellen Stand zu sprechen, die neue Satzung zu verabschieden und den Vorstand neu zu wählen.

Als Versammlungsleiter agierte Markus Kossmann, der im Vorstand für die Sponsorengewinnung tätig ist. Den Veranstaltungsort im Camp David Sport Resort hat Kai-Uwe Döhler als Vorstandsmitglied für Sportmarketing organisiert. Camp David Vertriebsleiter Sven Neundorf und Marketingleiter André Zwerschke begrüßten die Gäste in ihrem Domizil und gaben später auch einige interessante Informationen zum Resort bekannt.

In der Mitgliederversammlung konnte MC-Präsident Prof. Dr. Georg Donat eine erfolgreiche Bilanz ziehen; besonders der Marketingpreis 2018 konnte erneut eine wachsende Bewerberzahl verzeichnen und die Verleihung gestaltete sich zu einem wichtigen Höhepunkt im Vereinsleben. Immerhin ist der Club seit 1990 der größte freiwillige Zusammenschluss von Vertretern der Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Kultur in der Region Leipzig. Im August 2020 wird das 30jährige Bestehen begangen. Die Stärke des Clubs sieht er insbesondere darin, dass es transparent und dynamisch gelinge, Themen des Marketings in der Region zu platzieren und Zeichen zu setzen, denn bisher zähle Leipzig ja nicht zu den Marketing Hochburgen, aber es entwickle sich auch mit Hilfe des Clubs dahin. Seit seinem Amtsantritt 2011 wurde mit wechselndem Erfolg an der Verjüngung des Clubs gearbeitet. Dennoch ist die Mitgliedergewinnung nach wie vor schwierig, und der Saldo der Mitgliederzahl ist weiterhin negativ. Das unter Leitung von Vizepräsidentin Katrin Berken erarbeitete Kommunikationskonzept trug wesentlich dazu bei, dass der Marketing Club weiter gut vorangekommen sei. Dazu gehören u. a. die neuen Begrüßungsmappen für Neumitglieder. Die Unternehmerreisen waren lange ein Attribut der Arbeit des Clubs und konnten leider 2018 nicht durchgeführt werden. In der späteren Diskussion sprach sich insbesondere Andreas Köngeter für die Fortführung dieser Aktivität aus, da unter den teilnehmenden Gästen auch zukünftige Mitglieder geworben werden könnten.
Für die Tätigkeit der Junioren im Marketing – JUMP – wurde Anne-Sophie Hilebrandt gedankt, die für diese nicht leichte Aufgabe wie Don Quichotte kämpfte. Gelobt wurde auch Susann Klette, die als Geschäftsstellenleiterin die social-media-Aktivitäten aufgefrischt und verstärkt hat. Allerdings wird sie aus beruflichen Gründen diese Aufgabe ab September an die neue Geschäftsstellenleiterin Heike Stadör weitergeben.
Bei der Würdigung einzelner Veranstaltungen wurde auch die gemeinsam mit IHK, Handwerkskammer und Unternehmerverband Sachsen im Januar auf dem Plan stehende Jahresauftaktveranstaltung „Gemeinsam für die Region“ hinterfragt und in der späteren Diskussion über das Für und Wider dazu gesprochen.

Im Anschluss erstattete Finanzvorstand Dietmar Boriesosdiek den Bericht über die Finanzen 2018 und den neuen Finanzplan. Kassenprüfer Andreas Köngeter bestätigte dessen Korrektheit, so dass die Entlastung des Vorstandes erfolgen konnte.
Nach der Diskussion zu den angesprochenen Schwerpunkten wurde die neue Satzung verabschiedet, die noch einige „Altlasten“ aus den 1990er Jahren enthielt und auch an die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung angepasst werden musste. Anschließend erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes.
Prof. Dr. Georg Donat stellte sich erneut der Wahl zum Präsidenten. Im Vorstand gab es einige Veränderungen, denn für die beiden ausscheidenden Vizepräsidenten Dr. Uwe Teichert und Katrin Berken sowie die Vorstandsmitglieder Dietmar Boriesosdiek und Anne-Sophie Hildebrandt wurden Sándor Mohácsi und Anja Herzog neu in das Gremium gewählt. Bestätigt wurden auch Prof. Dr. Margit Enke, Markus Kossmann, Kai-Uwe Döhler und Thomas Gruschka. Erstmals traten zwei ehemalige Vorstandsmitglieder dem Beirat bei.
Gegen Mittag begann der gemütliche Teil, zu dem alle Möglichkeiten des Resorts den Gästen zur Verfügung standen. Mit sportlichen Einlagen, einem Picknick und Strandfeeling schloss sich das Sommerfest an, zu dem viele ihre Familie mitgebracht hatten.
www.campdavid-sportresort.de BG

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*