Skip to main content
search

AKTUELLES

LEIPZIG

AKTUELLES

LEIPZIG

AKTUELLES

LEIPZIG

Innovationsfestival in Ludwigsburg – Möglichkeit für die „Marketing Frauen“

By Events, Marketing Frauen, News

Am 19. Juli findet das Innovationsfestival des Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn im „urbanharbor“ in Ludwigsburg statt.

Das Programm der Tagesveranstaltung kann sich sehen lassen: Von Pitches und Panels über direkte Besichtigungen mit Vorträgen von spannenden Firmen auf dem „urbanharbor“-Areal, einem Fireside-Chat und einem organisierten Speed-Networking geht es zur gemeinsamen Abendveranstaltung über. Hier wird dann mit einem schönen sommerlichen BBQ und einem Live-Konzert der Band Soul Diamonds auch der 70. Clubgeburtstag zum Abschluss gefeiert. Mit dem Programm wird konsequent in die Zukunft geblickt und sich mit der Nachhaltigkeit beschäftigt.

Der Bundesverband Marketing Clubs und der Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn möchten die Gelegenheit nutzen und auch zum persönlichen Treffpunkt der „Marketing Frauen“-Community machen.

Hier geht es zur Landingpage und zur Anmeldung: www.innovationsfestival-region-stuttgart.de

Neben dem Sonderpreis für Mitglieder der Clubs im BVMC gibt es auch einen speziellen Gutscheincode für „Marketing Frauen“. Dieser kann bei Anmeldung „Mitgliedsticket BVMC“ eingegeben werden, um den Teilnahmebetrag zusätzlich um 20 Euro pro Ticket zu reduzieren. Den Code gibt es auf Anfrage über die MCL-Geschäftsstelle per E-Mail (an info@mc-leipzig.de).

Der limitierte Code ist bis Ende Mai gültig und wie immer gilt: First come, first served!

Es gibt auch eine Hotelempfehlung – das NH Hotel Ludwigsburg. Hier sind bereits einige Referenten und auch BVMC-Vertreter eingebucht. Es wäre schön, wenn sich das bundesweite Netzwerk der Community auch in einem gemeinsamen Hotel wiederfindet.

Teilen auf:

„DIE KLAPPE“: die besten Werbefilme Deutschlands mit Keynote zum Marketing Preis 2024

By Events, Marketing Preis, News

Die Marketing Community durfte am Donnerstag, 25. April, zu Gast im Kinosaal des GRASSI Museums für Völkerkunde zu Leipzig sein.

Den offiziellen Startschuss gab an dem Abend Prof. Dr. Erik Maier als Vorsitzender der Jury des Marketing Preises 2024. Welche Besonderheiten gibt es in diesem Jahr? Wie läuft der Bewerbungsprozess ab? Wer bewertet die Einreichungen? Wann steigt die große Preisverleihung? Prof. Dr. Erik Maier gab Einblicke hinter die Kulissen des Preises.

Best Practices folgten umgehend: Der MCL präsentierte die prämierten Filme des Kreativwettbewerbs „DIE KLAPPE“, der bundesweit seit Jahrzehnten Maßstäbe setzt. „DIE KLAPPE“ zeichnet Werbefilme in neun Kategorien aus und gibt umfassenden Input für die eigene Kreativarbeit.

Der Wettbewerb wird seit 1980 ausgeschrieben und ist der wichtigste Wettbewerb für Werbefilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der hochkarätig besetzten Jury gehörten 2023 Unternehmensvertreter sowie die Kreativchefinnen und -chefs der führenden deutschen Agenturen, außerdem Vertreterinnen und Vertreter der führenden Filmroduktionen und der Fachmedien an. Es ist der einzige Wettbewerb, der sich seit mittlerweile 43 Jahren auf die Entwicklung von kommerziellen Filmformaten fokussiert.

Herzlichen Dank an Anika Dollmeyer für die Fotoaufnahmen!

Teilen auf:

Marketing Preis 2024: Bewerbungen ab 1. April möglich!

By Marketing Preis, News

Innovative Ideen auch 2024 gesucht!

Bereits zum 26. Mal schreibt der Marketing Club Leipzig e.V. den Marketing Preis aus. Gewürdigt werden mit dem Preis Spitzenleistungen von Unternehmen, Einzelpersonen oder öffentlichen Einrichtungen, die wesentlich dazu beitragen, Unternehmen, Marken oder Produkte auf dem Markt zu bringen oder zu etablieren.

Bewertet werden die Einreichungen von einer Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Erik Maier, Lehrstuhlinhaber für Marketing und Handel der Handelshochschule Leipzig.

Bewerbungen für den Marketing Preis 2024 sind ab dem 1. April möglich!

Die Preisverleihung findet am 22. August in der Kuppel der Leipziger Volkszeitung statt.

Kategorien

Kampagne

Eine Kampagnen ist eine zeitlich begrenzte Marketingaktionen, um für Produkte, Dienstleistungen, Unternehmen oder Institutionen Werbung zu machen. Neben langfristigen Zielen, ist bei Kampagnen besonders der kurzfristige Effekt und die öffentliche Wahrnehmung der Kampagne für den Erfolg von Bedeutung.

Engagement

Engagement bezeichnet den Einsatz für eine Sache, die dem Gemeinwohl verpflichtet ist. Hierunter fallen beispielsweise Engagement im sozialen oder ökologischen Bereich oder für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Bei der Beurteilung des Erfolges eines Engagements steht dessen Erfolg des Engagements selbst im Vordergrund, nicht die Beurteilung der begleitenden Marketingaktivitäten. Der Erfolg eines Engagements kann sich in konkreten Aktivitäten und Leistungen widerspiegeln, aber ggf. auch bereits
im Anstoßen eines Veränderungsprozesses oder dem Generieren von Aufmerksamkeit für ein Thema bestehen.

(Re)Launch

(Re)Launch bezeichnet die Einführung oder Wiedereinführung einer Marke, eines Produktes oder einer Dienstleistung. Besonders wichtig für die Beurteilung des Erfolges eines (Re)Launches ist die nachhaltige Etablierung oder Veränderung des Markenimages.

Bewerbungen

Bewerben können sich Unternehmen, Einzelpersonen und Einrichtungen mit Sitz in der Region Leipzig sowie Unternehmen, Einzelpersonen und Einrichtungen, die mit ihren Marketingaktivitäten einen Fokus auf die Region Leipzig setzen.

Bewerbungen sind – für eine der drei genannten Kategorien – ab dem 1. April 2024 möglich. Der Bewerbungsprozess:

  1. Bewerbungsformular mittels Klick auf diese Zeile herunterladen.
  2. Bewerbungsformular checken und ausfüllen.
  3. Rückfragen? Eine kurze E-Mail an info@mc-leipzig.de genügt.
  4. Eine maximal 14-seitige Präsentation zur Kampagne, zum Engagement bzw. zum (Re)Launch erstellen.
  5. Ggf. Anlagen (Werbematerial, Prospekte, Pressemeldungen, Video- oder Fotogalerien …) zusammenstellen.
  6. Alle Unterlagen sind dann per E-Mail an info@mc-leipzig.de zu richten. Innerhalb von drei Tagen erfolgt eine schriftliche Eingangsbestätigung – ebenfalls per E-Mail. Bewerbungen sind bis zum Sonntag, 16. Juni, möglich.
Teilen auf:

Die Marketing Community auf der CAGGTUS Leipzig

By Events, News

Bei den Gewinnern des Marketing Preises vor Ort: „CAGGTUS Leipzig“ ist das Gaming-Festival von der Community für die Community in Leipzig. 2023 zählten sie zu den Preisträgern des Leipziger Marketing Preises. 2024 darf die Marketing Community selbst einen Blick hinter die Kulissen der „CAGGTUS Leipzig“ werfen.

Nach der erfolgreichen Erstausgabe 2023 trifft sich die Gaming Community vom 5. bis 7. April 2024 erneut auf der Leipziger Messe und feiert mit Freunden, Gleichgesinnten und Idolen ein dreitägiges Festival. In diesem Rahmen wird auch Deutschlands größte LAN-Party wieder in Leipzig steigen.

Die Planungen haben längst begonnen – wenige Tage nach dem Start des Ticketvorverkaufs übertrafen die Buchungen für die LAN Area bereits die Zahlen zur Premiere im vergangenen Jahr. Rund 1.600 Plätze waren Mitte Dezember bereits verkauft. Für das passende Festival-Feeling sorgt auch die Entertainment Area. Dort warten neue Highlights wie die Panel Stage, aber auch beliebte Formate wie die Freeplay Area oder die Stream Area. Umfragen zufolge wollen fast zwei Drittel der Besucher ausschließlich zur „CAGGTUS“ und keinem anderen Gaming-Festival.

Das Konzept überzeugte im vergangenen Jahr auch die Jury des Leipziger Marketing Preises. Die Leipziger Messe und das Projektteam ergatterten somit den Marketing Preis in der Kategorie (Re-)Launch. Am Messefreitag, 5. April, ab 16 Uhr, lädt das Projektteam gemeinsam mit der Kommunikationsabteilung der Leipziger Messe die Marketing Community ein. Die Messeverantwortlichen ermöglichen in einer Gesprächsrunde und einem intensiven Rundgang Einblicke in und hinter die Kulissen der „CAGGTUS Leipzig“. Messe-Chef Markus Geisenberger selbst steht für Auskünfte bereit.

Der Rundgang findet mit dem eSPORT.GAMING.FORUM statt. Anschließend bleibt ausreichend Zeit zum Netzwerken und für individuelle Gespräche. Optional ist auch ein Besuch der „Friday Night Party“ möglich.

Die Eckdaten zum Event:

  • Freitag, 5. April 2024
  • Einlass ab 15.30 Uhr | Beginn ab 16 Uhr
  • Leipziger Messe (Messe-Allee 1 in 04356 Leipzig)
  • #membersfirst | 12 Euro für MCL-Mitglieder und eine Begleitperson
  • 29 Euro für „Nicht-Mitglieder“

Anmeldungen

Alle Personen, die teilnehmen möchten, müssen sich anmelden. Das ist nur noch über das neue MCL-Ticketportal mittels Klick auf diese Zeile möglich.

Urheber der Bilder bzw. Grafiken: Titelbild (Leipziger Messe / Tom Schulze); Header (Leipziger Messe)

Teilen auf:

Elefantenbaden im Sonnenschein!

By News

Elefantenbaden im Sonnenschein, eine große Patenfamilie und ein leckeres Frühstück: der MCL war dabei!
Die Krostitzer Brauerei hatte zum 15. Patenfrühstück in den Zoo Leipzig geladen. Seit 2009 hat sich Ur-Krostitzer unermüdlich als Initiator für Zoo-Patenschaften jährlich in die Akquise begeben und insgesamt bereits über 1.000 Tieren einen neuen Paten und damit Futterspender verschafft. In diesem Jahr konnten 72 Paten gewonnen werden, was einer Summe von 21.675 Euro entspricht.

Auch der Marketing Club Leipzig war wieder Teil der Patenfamilie: Wir sorgen weiterhin für das Futter von einem Nepalesischen Roten Panda. Für den MCL übernahmen Vorstandsmitglied Dr. Andrea Wolter (links im Bild) und Präsidentin Dr. Ines Zekert (rechts im Bild) stellvertretend den Patenbrief.

Noch vor der Öffnung des Zoos setzte sich die „Patenbrigade“ bei bestem Wetter in Richtung Asiatische Pagode in Bewegung, denn das Patentier der Brauerei ist in diesem Jahr ein Elefant. Die Paten verfolgten mit Spannung die Fütterung und den Badegang der grauen Riesen und erhielten später ihre Urkunden aus den Händen von Zoodirektor Prof. Jörg Junhold und des Vorsitzenden des Freundes- und Fördervereins Michael Weichert. Wie immer hatte die Brauerei im Anschluss zum traditionellen Paten-Frühstück eingeladen.

Urheberin des Fotos: www.nikado.de

Teilen auf:

„E wie Evolution“ – Einblick in die Markentransformation von Deutsche Werkstätten Lebensräume zu Entenza Neue Kollektive

By Events, News

Marketing vor Ort: Das Event „E wie Evolution“ am Mittwochabend, 6. März, ermöglichte einen tiefen Einblick in die Transformation der Marke von Deutsche Werkstätten Lebensräume zu Entenza Neue Kollektive. Unter der Leitung von Thomas Bille (MDR) und mit wertvollen Beiträgen der Experten Jens Herrmann und Johannes Hünich von ART ARMINUM GmbH sowie den Geschäftsführern von Entenza, Katharina Müller-Kratzsch und Ronny Kretschmer, wurde die zentrale Rolle strategischer Innovationen im Markenwandel verdeutlicht.

Die Veranstaltung war geprägt von intensiven Diskussionen und einem regen Austausch mit interessierten Besuchern aus verschiedenen Bereichen wie Architektur, Bau und Marketing. Besonders bemerkenswert waren die Einblicke in entscheidende Momente und Strategien, die zum erfolgreichen Wandel beigetragen haben. Eine präsentierte Fallstudie, die auch für den Marketing Preis 2023 nominiert war, erlaubte eine rückblickende sowie zukunftsorientierte Betrachtung der Bedeutung von Anpassungsfähigkeit und Innovation in der Markenentwicklung.

Teilen auf: